Seminar mit Andrea Kutsch

Seminar mit Andrea Kutsch

Andrea Kutsch hat geschafft, wovon viele pferdebegeisterte Menschen träumen: Sie hat ihre Erkenntnisse über die zwangsfreie Arbeit mit Pferden auf eine wissenschaftlich belegte Grundlage gestellt. Die Pferdetrainerin ist in Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus als die herausragende Kompetenz in der artgerechten Ausbildung von Pferden bekannt und begeistert und vereint damit Menschen, die gleiche Ziele und Schwerpunkte verfolgen. 

In dem Seminar auf dem Hof Bettenrode hat sie einen grundlegenden Überblick über die Natur des Pferdes gegeben, sowie viele nützliche Tipps, die es dem Menschen einfacher machen sein Pferd zu verstehen und zu "verpferdlichen".


Impressionen

Nach 38 Jahren im Dienste der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) tritt Christoph Hess (65) in den Ruhestand.

Nach 38 Jahren im Dienste der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) tritt Christoph Hess (65) in den Ruhestand. Der langjährige Leiter der Persönlichen Mitglieder (PM) und FN-Ausbildungsbotschafter beendet am 30. April offiziell seine Tätigkeit für die FN.
Weiter lesen unter folgendem Link: http://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/personalia/fn-ausbildungsbotschafter-christoph-hess-geht-in-den-ruhestand

Auch von uns vielen Dank und viele weitere schöne (nun etwas ruhigere) Jahre mit unseren tolle vierbeinigen Freunden!

Rückblick: Mentalcoaching im Reitsport

Am Donnerstag 14.04.16 fand das Abendseminar „Mentalcoaching im Reitsport – mentale Stärke am Boden und im Sattel trainieren“ mit den Referentinnen Dr. Birgit Harenberg und Dr. Stefanie Steinebach statt.

Im gut gefüllten Seminarraum des Hofes Bettenrode gaben die beiden Mentaltrainerinnen Einblicke die Möglichkeiten des Mentalcoachings und der praktischen Anwendung im Reitsport. Dabei hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen viel Gelegenheit, sich in praktischen Einheiten mit der eigenen mentalen Stärke zu beschäftigen. Die Teilnehmenden formulierten ihre persönlichen Ziele und lernten erfolgreiche Strategien kennen, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei wurden sowohl die eigenen Stärken herausgearbeitet, als auch Lösungsansätze für Problem wie Stress, Ängsten oder Lampenfieber vorgestellt. Die Spannbreite der persönlichen Ziele der Reiter und Reiterinnen reichte vom Umgang mit dem Pferd am Boden über Geländeritte bis hin zu konkreten Turniersituationen. Auch für anwesende Trainerinnen und Trainer gab es spezielle Tips und Tricks für die erfolgreiche Kommunikation mit ihren Reitschülern während des Reitunterrichtes. 

Am Ende des gelungen abends waren sich alle einig: Mentales Coaching ist eine leicht anwendbare und sehr effektive Möglichkeit, die eigene mentale Stärke zu trainieren, um mit dem Pferd erfolgreich Ziele zu erreichen. Denn nur mental starke Reiter können losgelassen und voller Harmonie mit dem Pferd agieren! Viele Teilnehmer konnten es kaum erwarten, die neuen Ansätze im Alltag anzuwenden. Auch eine Wiederholung des Seminars wurde bereits angeregt...

Wir bedanken uns herzliche bei den Referentinnen und Teilnehmern!

Für mehr Informationen zum Thema:

http://www.unicorn-coaching.de/coaching-fuer-reiterinnen

http://www.ridersmind.de