Serviceleistungen

Der Hof Bettenrode ist ein von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) anerkannter Betrieb.

Die Pferde stehen in großen, luftigen und hellen Boxen zum Teil mit direkt angeschlossenem Paddockauslauf. 
Für eine ausreichende Bewegung stehen zusätzlich zu unseren wunderschön gelegenen Weiden und dem Gelände zum Ausreiten folgende Einrichtungen zur Verfügung:

  • 80 Boxen, groß, hell, solide und luftig gebaut, z. T. mit Paddock
  • 20 x 60 m und 27 x 60 m Außenplätze mit Ebbe- und Flutsystem und Flutlichtbeleuchtung
  • 20 x 60 m und 15 x 30 m große Reithallen mit Ebbe- und Flutsystem
  • 20 x 20 m Longierhalle
  • befestigte Paddocks
  • grosszügige Weideflächen
  • Weide- und Paddockservice
  • Laufband
  • Ausreitgelände mit vielen Reitwegen auf 50 Hektar Eigenland und im angrenzenden Staatsforst
halle Kopie.jpg

Auf Wunsch übernehmen wir ihre Futterbestellungen, kümmern uns um die regelmässgen Besuche beim Hufschmied, koordinieren Tierarztbesuche und stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Die Pferde werden dreimal täglich gefüttert, regelmäßig gemistet und auf Wunsch von unserem qualifizierten Personal bewegt und geritten. 
Unterrichtserteilung ist nach Absprache regelmäßig möglich. Service zum Wohl Ihres Pferdes wird bei uns groß geschrieben. Gerne beantworten wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Fragen und würden uns freuen Sie auf unserem Hof Bettenrode begrüßen zu dürfen.


AUSBILDUNG VON PFERD UND REITER

Der Hof Bettenrode ist von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) als Betrieb für Pferdehaltung, Pensionspferdebetrieb, Reitschule, Zuchtbetrieb und Turnierstall anerkannt. 

In Bettenrode findet Dressurausbildung vom Remontenalter bis zur Grand-Prix-Reife statt. Der Dressurprozess basiert auf den Regeln des klassischen Gymnastizierens eines Pferdes. 

Nach ausgiebiger und gewissenhafter Gewöhnung an Sattel und Trense vollziehen wir mit unseren eigenen und den uns anvertrauten Pferden behutsam die ersten Schritte des Anreitens. 
Unsere Pferde werden von Beginn an vor die treibenden Hilfen des Reiters gebracht. Damit legen wir die Basis für die spätere Ausbildung nach den Kriterien der Ausbildungsskala. 
Die durch diese Trainingsbasis korrekt angerittenen Pferde lassen sich später besser fördern.

Der Lehrsatz „Nur aus einem korrekten Sitz können korrekte Hilfen gegeben werden“, wird bei uns bewusst in die Praxis umgesetzt. 
Der Sitzschulung der Reiter und damit der Verbesserung des Gefühls und der Einwirkung messen wir besondere Bedeutung bei. So absolvieren alle Reitschüler bei uns regelmäßig Sitzübungen an der Longe.

Unser Ziel ist es, ein gehorsames und vor allem gut rittiges Pferd auszubilden, das sich in Harmonie mit seinem Reiter in innerem und äußerem Gleichgewicht befindet. Unsere Pferde sollen leicht und angenehm nachzureiten sein. 
Erreichen wollen wir dies durch gymnastizierende Arbeit mit den Pferden, die ergänzt wird um eine Vielzahl zusätzlicher Bewegungsangebote.